Swipe

Office Manager:in mit Schwerpunkt Drittmittelmanagement (m/w/d)

Office Manager:in mit Schwerpunkt Drittmittelmanagement (m/w/d)

  • Graz
  • Vollzeit
  • befristet

Institut für Antike

Office Manager:in mit Schwerpunkt Drittmittelmanagement (m/w/d)

Veröffentlichung: 
03.04.2024

Stellenart: 
Allgemeines Personal

Brutto Jahresgehalt: 
€ 36.388,80

Wochenstunden: 
40 h/W

Bewerbungsfrist: 
19.06.2024

Verwendungsgruppe: 
IIIa

Anstellungsverhältnis: 
Vorerst befristet mit Option auf Dauerstelle

Befristung: 
40h/W auf 5 Jahre, anschließend 20h/W

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständige Führung und  Verwaltung des Projektsekretariats (u.a. für die European Research Council-Projekte: "COLLAPSE - Collaboration and Pseudepigraphy. Facing the Anonymous in Imperial Greek Literature" - siehe Webseite: https://collapse.uni-graz.at/de/) und “The Present Dead: Investigating Interactions with the Dead in Early Medieval Central and Eastern Europe from 5th to 8th Centuries (PresentDead)” – siehe Website: https://www.oeaw.ac.at/acdh/team/current-team/edeltraud-aspoeck)
  • Administrative Unterstützung und Assistenz der Projektleitungen der ERC-Grants, insbesondere im Bereich der Berichtslegung sowie in den Bereichen Bestellwesen (Abbildung aller Geschäftsprozesse in SAP) und Personalagenden (u.a. Stellenausschreibung, Reisen)
  • Administration und Betreuung von Projektmitarbeiter:innen in allen administrativen und personellen Belangen
  • Administration der ERC-Drittmittelprojekte, insbesondere die laufende Koordination mit dem Forschungsmanagement und dem Institutsmanagement, weiters die selbstständige Pflege des Forschungsportals der ERC-Grants sowie die Mithilfe in der Publikationsvorbereitung inkl. Lektorat in deutscher Sprache
  • Eigenständige Administration und Organisation von Projektveranstaltungen sowie die aktive Unterstützung des Veranstaltungsmanagements des Instituts

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau oder ein vergleichbarer Abschluss (vorzugsweise in einem sozial- oder geisteswissenschaftlichen Studium) (wünschenswert)
  • Exzellente Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Exzellentes, verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift; weitere Fremdsprachen von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit gängigen MS-Programmen
  • Fähigkeit sich in neue Programme (z.B. ePas+, ESS, SAP, SyGMa, Typo3, UNIGRAZonline) einarbeiten zu können
  • Berufserfahrung im (universitären) Administrations- und Organisationsbetrieb von Vorteil
  • Engagement und selbständige, gewissenhafte Arbeitsweise
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität (wie zum Beispiel hohe Stressresistenz und Bereitschaft zur organisatorischen Unterstützung bei Abendveranstaltungen)

Wir bieten:

  • Sinn: Wir bieten sinnstiftende Arbeit für die Welt von morgen.
  • Unser internes Weiterbildungsangebot ist so bunt wie die Universität.
  • Zusammenarbeit: Bei uns finden Sie interdisziplinäre, berufsgruppenübergreifende Möglichkeiten zur Zusammenarbeit.
  • Benefits: Selbstverständlich gibt es alle gängigen Benefits von A wie Altersteilzeit bis Z wie Zumbakurse am Universitätssportinstitut (USI).
  • Vielfalt: Neben der inhaltlichen Vielfalt der verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen bieten wir ein Arbeitsumfeld, in dem Diversity gelebt wird und einen hohen Stellenwert einnimmt.
  • Flexibilität: Flexibilität beweisen wir nicht nur mit den verschiedenen Arbeitszeitmodellen sondern auch mit den Angeboten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 36.388,80 Eine Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung ist möglich.


Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal, und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle der Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation grundsätzlich vorrangig aufgenommen. Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungen aufgrund der geltenden datenschutzrechtlichen Vorgaben ausschließlich über unser webbasiertes Bewerber:innen-Tool entgegennehmen können.


Über uns

An der Universität Graz arbeiten 4700 Mitarbeiter:innen gemeinsam an Zukunftsfragen und Lösungen für die Welt von morgen. Unsere Studierenden und unsere Forscher:innen stellen sich den großen Herausforderungen der Gesellschaft und tragen das Wissen hinaus. We work for tomorrow. Werden Sie Teil davon!


Kontakt

Assoz.-Prof. Dr. Markus Hafner (Projektleitung) I Mag. Sabine Sturmann (Institutsmanagerin)

footer region background