Swipe

Lecturer mit Doktorat mit erweiterten Forschungsaufgaben (m/w/d)

Lecturer mit Doktorat mit erweiterten Forschungsaufgaben (m/w/d)

  • Graz
  • Vollzeit
  • befristet

Institut für Antike

Lecturer mit Doktorat mit erweiterten Forschungsaufgaben (m/w/d)

Veröffentlichung: 
03.04.2024

Stellenprofil: 
Lecturer mit erweiterten Forschungsaufgaben

Stellenart: 
Wissenschaftliches Personal - Fluktuationsstelle

Brutto Jahresgehalt: 
€66.532,20

Wochenstunden: 
40 h/W

Bewerbungsfrist: 
24.04.2024

Verwendungsgruppe: 
B1 mit Doktorat

Dienstbeginn: 
01.10.2024

Anstellungsverhältnis: 
Befristet

Befristung: 
6 Jahre

Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige Lehre im Rahmen der BA- und MA-Curricula „Klassische Philologie“ und des Lehramtsstudiums in den Unterrichtsfächern „Latein“ und „Griechisch“ in einem durchschnittlichen
  • Ausmaß von 8 Semesterstunden im Bereich der Fachwissenschaft und Fachdidaktik
  • Eigenständige Forschung im Bereich der Klassischen Philologie, insbesondere im Schnittfeld von Fachwissenschaft und Fachdidaktik
  • Engagement im neuen Schwerpunktbereich der Geisteswissenschaftlichen Fakultät „Transmediterrane Verflechtungen - Bewegungen und Beziehungen im Mittelmeerraum und darüber hinaus“ (siehe Webseite: Transmediterrane Verflechtungen - Geisteswissenschaftliche Fakultät Uni Graz (uni-graz.at))
  • Mitarbeit bei der Beantragung und Durchführung von Drittmittelprojekten des Instituts sowie des Schwerpunktbereichs
  • Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie Evaluierungsmaßnahmen des Instituts sowie des Schwerpunktbereichs
  • Eigenständige Planung, inhaltliche Vorbereitung und Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen

Ihr Profil:

  • Ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Doktoratsstudium bzw. abgeschlossene überdurchschnittliche Promotion im Fach „Klassischen Philologie“ (wünschenswert)
  • Mehrjährige Lehrerfahrung in den Fächern Latein und Griechisch im universitären Bereich, Kenntnisse in der digitalen Lehre
  • Nachweisbare Lehrerfahrung im Schulbereich
  • Nachweisbare Erfahrung in der Anbahnung und der Koordination von drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eigenständige Publikationen im Bereich der Klassischen Philologie erforderlich, im Bereich der Fachdidaktik erwünscht
  • Erfahrung in der Vorbereitung, Durchführung und Edition wissenschaftlicher Veranstaltungen
  • Sehr gute IT-Kenntnisse sowie Interesse an der Nutzung von digitalen Tools im Bereich der virtuellen Lehre
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Motivation zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • Soziale Kompetenz und Freude an der Arbeit mit Studierenden
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeit

Wir bieten:

  • Sinn: Wir bieten sinnstiftende Arbeit für die Welt von morgen.
  • Unser internes Weiterbildungsangebot ist so bunt wie die Universität.
  • Zusammenarbeit: Bei uns finden Sie interdisziplinäre, berufsgruppenübergreifende Möglichkeiten zur Zusammenarbeit.
  • Benefits: Selbstverständlich gibt es alle gängigen Benefits von A wie Altersteilzeit bis Z wie Zumbakurse am Universitätssportinstitut (USI).
  • Vielfalt: Neben der inhaltlichen Vielfalt der verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen bieten wir ein Arbeitsumfeld, in dem Diversity gelebt wird und einen hohen Stellenwert einnimmt.
  • Flexibilität: Flexibilität beweisen wir nicht nur mit den verschiedenen Arbeitszeitmodellen sondern auch mit den Angeboten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 66.532,20 Eine Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung ist möglich.


Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal, und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle der Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation grundsätzlich vorrangig aufgenommen. Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungen aufgrund der geltenden datenschutzrechtlichen Vorgaben ausschließlich über unser webbasiertes Bewerber:innen-Tool entgegennehmen können.


Über uns

An der Universität Graz arbeiten 4700 Mitarbeiter:innen gemeinsam an Zukunftsfragen und Lösungen für die Welt von morgen. Unsere Studierenden und unsere Forscher:innen stellen sich den großen Herausforderungen der Gesellschaft und tragen das Wissen hinaus. We work for tomorrow. Werden Sie Teil davon!


Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Ursula Gärtner (Instituts- und Fachbereichsleitung)

footer region background