Was macht ein*e Disponent*in?

Disponent*innen kümmern sich um die komplette Koordination der internen und externen Warenströme eines Unternehmens und sind dadurch die Schnittstelle aller logistischen Bereiche.

Was macht ein*e Disponent*in?

Berufsbild Disponent*in (Lager)

Disponent*innen beschäftigen sich im Lager bspw. mit der Warenentgegennahme, -kontrolle und fachgerechten Lagerung. Darüber hinaus planen und sichern sie eine zeitgerechte Lieferungskette, um sowohl intern (z.B. Rohstoffe rechtzeitig in der jeweiligen Abteilung weiterleiten) als auch extern (z.B. Waren pünktlich an die Kund*innen ausliefern) für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Ebenso koordinieren sie die Beladung des jeweiligen Transportmittels und beachten alle rechtlichen Grundlagen (für z.B. Zoll, Kühlketten usw.).

Für Berufsanwärter*innen dient insbesondere der Abschluss einer facheinschlägigen Lehrausbildung und/oder berufsbildenden mittleren/höheren Schule als adäquate Grundlage. Darüber hinaus sollten die künftigen Disponent*innen vor allem Organisationsgeschick, strukturierte und selbständige Arbeitsweise, Zahlenaffinität, hohe Stressresistenz sowie die Bereitschaft zur möglichen Schichtarbeit mitbringen.


Die Aufgaben von Disponent*innen

  • Aufträge entgegennehmen und prüfen
  • Bestellungen abwickeln
  • Auslieferungspläne erstellen (Zeitmanagement)
  • Beladung/Lieferung koordinieren
  • Nötige Dokumente und Zollpapiere vorbereiten
  • Personal einteilen
  • Betriebsbücher führen
  • Umgang mit jeweiligen EDV-Programmen
  • Usw.

Die Ausbildung und Karrierechancen

Um als Disponent*in durchstarten zu können, erscheinen insbesondere kaufmännische Lehrausbildungen und Abschlüsse von berufsbildenden mittleren/höheren Schulen (besonders HAS/HAK) als geeignete Grundlage. Natürlich können auch weitere externe Bildungsangebote und/oder der Abschluss eines facheinschlägigen Studiums die Berufschancen erhöhen. Bei der Wahl der Ausbildung sollte insbesondere darauf geachtet werden, dass ein möglichst breites Wissen der Logistik vermittelt wird.

Durch die breite Einsatzmöglichkeit von Disponent*innen bestehen für diese am Arbeitsmarkt recht gute Chancen – diese hängen aber natürlich auch immer von der aktuellen Wirtschaftslage ab. Durch spezifische Aus-/Weiterbildungen können die eigenen Karrierechancen natürlich besonders gut vorangetrieben werden.


Das Gehalt von Disponent*innen

Disponent*innen verdienen in Österreich laut Kollektivvertrag ein Bruttoeinstiegsgehalt von durchschnittlich € 1.800,- bis 2.100,- pro Monat. Dieser Betrag kann durch etwaige Zulagen für z.B. Schichtarbeit jedoch deutlich höher ausfallen. Ob zudem eine Überzahlung bei gegebener Qualifikation und Berufserfahrung möglich ist, liegt natürlich im Ermessen des*der Arbeitgeber*in.

 

Weitere News

Der Blog von steirerjobs.at – die Informationsplattform für Arbeitgeber und Jobsuchende aus der Steiermark. Mit interessanten Blogbeiträgen von verschiedenen Blogger*innen und Expert*innen halten wir unsere interessierten Leser*innen auf dem Laufenden in Sache Beruf, Karriere und dem Arbeitsmarkt in der Steiermark. Mit unseren Bewerbertipps bereiten wir berufliche Einsteiger*innen auf das Arbeitsleben vor oder helfen Bewerber*innen, sich für ihre Karriereziele zu motivieren. Unser Ziel für die Nutzer*innen: „Den Traumjob in der Steiermark wahr werden zu lassen.“ Auch mit aussagekräftigen Statistiken aus der Arbeitswelt sorgt steirerjobs.at für eine großzügige und berufsbezogene Informationsgrundlage für Unternehmen und Mitarbeiter*innen. Unternehmen kommen in unserem Blogbereich zu Wort und nutzen die Recruiting Chance, durch firmeninterne Arbeitgebernews und gezieltes Employer Branding auf sich aufmerksam zu machen.