Was macht ein*e Key Account Manager*in?

Um ihr Angebot den Kund*innen bestmöglich präsentieren zu können, setzen viele (insbesondere größere) Unternehmen auf den Einsatz von Key Account Manager*innen.

Was macht ein*e Key Account Manager*in?

Berufsbild Key Account Manager*in

Diese dienen als Bindeglied zwischen den Kund*innen und dem Unternehmen. Dabei begleiten sie die Kund*innen von der erstmaligen Kontaktaufnahme über die Auskunft zur kompletten Angebotspalette bis hin zu Vertragsverhandlungen bzw. Verkaufsabschlüssen. Als erste Ansprechperson innerhalb eines Unternehmens sorgen sie mit einem breiten Wissen über alle Produkte und/oder Dienstleistungen für Kund*innenakquise und -bindung.

Als Grundlage für den Berufseinstieg dienen insbesondere facheinschlägige Studiengänge oder der Abschluss einer mittleren/höheren Schule oder Lehrausbildung. Künftige Key Account Manager*innen sollten überdies insbesondere ausgeprägtes Kommunikations- und Verhandlungsgeschick, Kund*innen- sowie Lösungsorientierung, Freude am Umgang mit Menschen, logisch-analytisches Denkvermögen und ausreichend Grundkenntnisse aus der jeweiligen Branche bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen und sich laufend fortzubilden, mitbringen.


Die Aufgaben von Key Account Manager*innen

Die Aufgaben können je nach Branche variieren, weshalb hier nur ein paar Kerntätigkeiten angeführt werden.

  • Erste Ansprechperson für (Neu-) Kund*innen
  • Akquisition von Kund*innen
  • Erstellung von Angeboten
  • Auskunftserteilung über das komplette Angebot des Unternehmens
  • Vertragsverhandlungen und -abschlüsse
  • Aufbau von Geschäftsbeziehungen
  • Laufende Pflege von Kund*innenbeziehungen
  • Beobachtung von Marktentwicklungen
  • Marktanalysen erstellen
  • Etc.

Die Ausbildung und Karrierechancen

Wie oben bereits erwähnt, bieten vor allem mittlere/höhere berufsbildende Schulen, Lehrausbildungen oder Studiengänge im wirtschaftlichen Bereich eine fundierte Grundlage für den Berufseinstieg. Meist geht der Berufstätigkeit aber auch eine interne Schulung und/oder mehrjährige Anstellung in einer anderen Position im Unternehmen voraus – dadurch können die Manager*innen alle Abläufe innerhalbe des Unternehmens und dessen Angebotspalette kennenlernen, um daraufhin bestmöglichen Kund*innenservice bieten zu können.

Key Account Manager*innen haben sehr gute Berufsaussichten, da sie als „Aushängeschild“ eines Unternehmens eine äußerst wichtige Position bekleiden und auch in allen wirtschaftlichen Bereichen eingesetzt werden können. Je nach Ausbildungsniveau, mögliche Spezialisierungen/Weiterbildungen und Berufserfahrung sind auch Karrieresprünge möglich.


Das Gehalt von Key Account Manager*innen

Key Account Manager*innen verdienen in Österreich bei Einstig laut Kollektivvertrag ein Bruttogehalt von durchschnittlich € 2.100,- bis 2.700,- pro Monat. Die Höhe richtet sich dabei nach dem jeweiligen Ausbildungsniveau und Einsatzbereich und kann oft auch durch Provisionen bei erfolgreichen Abschlüssen erhöht werden. Natürlich steht es dem*der Arbeitgeber*in frei, je nach Qualifikation und Arbeitserfahrung eine Überzahlung anzubieten.

 

Weitere News

Der Blog von steirerjobs.at – die Informationsplattform für Arbeitgeber und Jobsuchende aus der Steiermark. Mit interessanten Blogbeiträgen von verschiedenen Blogger*innen und Expert*innen halten wir unsere interessierten Leser*innen auf dem Laufenden in Sache Beruf, Karriere und dem Arbeitsmarkt in der Steiermark. Mit unseren Bewerbertipps bereiten wir berufliche Einsteiger*innen auf das Arbeitsleben vor oder helfen Bewerber*innen, sich für ihre Karriereziele zu motivieren. Unser Ziel für die Nutzer*innen: „Den Traumjob in der Steiermark wahr werden zu lassen.“ Auch mit aussagekräftigen Statistiken aus der Arbeitswelt sorgt steirerjobs.at für eine großzügige und berufsbezogene Informationsgrundlage für Unternehmen und Mitarbeiter*innen. Unternehmen kommen in unserem Blogbereich zu Wort und nutzen die Recruiting Chance, durch firmeninterne Arbeitgebernews und gezieltes Employer Branding auf sich aufmerksam zu machen.