Bye Bye chronischer Stress: (Berufliche) Pausen sinnvoll nutzen

Du hast einen stressigen Job? Es ist Montag und du weißt nicht, wie du deine TO-DO’s in dieser Woche alle unterbringen sollst? Du denkst zugleich an tausend Dinge und hast während dem Erledigen einer Aufgabe schon die drei nächsten im Kopf? Langfristig unter Druck zu stehen, führt auf Dauer zu chronischem Stress, es wird immer schwerer wirklich abzuschalten. Lerne Pausen sinnvoll zu nutzen!

(Berufliche) Pausen sinnvoll nutzen

Wie nutzt man (berufliche) Pausen sinnvoll?

Gerade in stressigen Phasen bräuchten wir eigentlich dringend entspannende Pausen. Leider kommt man oft gar nicht dazu, die Pausen richtig zu nutzen, wenn man gestresst ist. Steht man unter Zeitdruck, fällt das Abschalten schwer und man macht häufig auch einfach zu wenige Pausen.

Aber gerade dann solltest du dir über die Pausengestaltung Gedanken machen. Schon einige Minuten können Entspannung im Arbeitsalltag bringen, wenn du sie sinnvoll nutzt. Die Wirkung von Pausen ist nämlich schon bei kleinem Zeitaufwand beträchtlich!


Abschalten

Setz dich in deiner Pause hin und versuche ganz bewusst abzuschalten. Das bedeutet, alle Gedanken, die mit deiner Arbeit zu tun haben, ziehen zu lassen. Wenn dir das schwer fällt, konzentrier dich auf deinen Atem und auf deine unmittelbare Umgebung.

Immer wenn dich ein Gedanke an eine Deadline oder einen Termin aus der Ruhe reißt, nimm ihn zwar achtsam wahr, aber lass ihn los. So findest du in den Pausen nicht nur leichter in die Entspannung, sondern lernst dich selbst auch noch besser kennen.

Frische Luft

Durchatmen kann man am besten an der frischen Luft! Wenn du in einer kurzen Pause nicht die Möglichkeit hast, nach draußen zu gehen – mach das Fenster auf und lass die Luft herein. Ein gutes Raumklima erhöht die Konzentrationsfähigkeit. Du kannst nach der Pause müheloser und effizienter arbeiten.

Falls du eine längere Pause machen kannst, geh nach draußen. Auch bei schlechtem Wetter ist es sinnvoll, kurz die Umgebung zu wechseln und ein bisschen Luft zu schnappen. Nachher wirst du merken, wie viel entspannter du an deinen Arbeitsplatz zurückkehren kannst.

Gönn dir zwischendurch etwas

Wer viel leistet, muss sich zwischendurch auch belohnen! Gönn dir in der Pause ein besonders gutes Mittagessen oder einen leckeren Smoothie, der dir wieder Energie gibt.

Setz dir kleine Ziele und belohn dich dann bewusst in der Pause dafür. Das können Kleinigkeiten sein – auch die geben dir das Gefühl eines Erfolges. Das ist zwischendurch wichtig, um motiviert zu bleiben.

Austausch

Tausche dich in deiner Mittagspause mit jemandem aus. Unterhalte dich aber nicht über die Arbeit. Triff dich zum Essen am besten mit einem*r Freund*in, der*die nichts mit deinem Job zu tun hat. Eine nette Unterhaltung gibt dir den Abstand zur Arbeit, den du in den Pausen brauchst. Du kannst für eine Stunde oder zwei den Stress rund um deine Aufgaben vergessen und dich auf völlig andere Lebensbezirke konzentrieren.

Lesen

Viele Menschen können beim Lesen sehr gut abschalten und entspannen. Wähle für deine Arbeitspausen aber keine komplizierte Lektüre. Es sollte etwas sein, das dich vom Beruf ablenkt. Vielleicht bleibst du gerne Up-to-Date und blätterst in einer Tageszeitung. Oder du zerstreust dich über einem Klatschmagazin.

Auch schöne Geschichten sind eine tolle Art, sich auszuklinken. Ein Nachteil hier: Wenn deine Pause vorbei ist, wirst du abrupt aus deiner Fantasiewelt gerissen. Wenn die Zeit zum Lesen zeitlich so beschränkt ist, wie in einer Arbeitspause sind kurze Texte empfehlenswerter.


Wir fassen zusammen

Egal, wie stressig dein Arbeitstag ist, Pausen sind wichtig! Erlaub dir also unbedingt, welche zu machen und nutze die Auszeit. Wenn du sich darin verstehst, wirken sogar kurze Ruhephasen wahre Wunder. Bei der richtigen Pausengestaltung kannst du genügend Kraft tanken, um dann wieder mit Elan und Konzentration zurück zu deinen Aufgaben zu finden.

Das Abschalten zwischendurch ist so wichtig, um die Akkus wieder aufzuladen. Wenn du die Balance zwischen Aktivität und Entspannung findest, dann kommst du nie in Hektik oder gar chronischen Stress.

Nutze deine Pausen sinnvoll, sodass sie dir wirklich etwas bringen!

Verwandte News zum Thema

footer region background