Swipe

Professur für Verarbeitung von Verbundwerkstoffen und Design für Recycling (m/w/d)

Professur für Verarbeitung von Verbundwerkstoffen und Design für Recycling (m/w/d)

Professur (m/w/d)
für Verarbeitung von
Verbundwerkstoffen und Design für Recycling

Am Department Kunststofftechnik ist eine Universitätsprofessur (m/w/d) als zeitlich unbefristetes privatrechtliches Dienstverhältnis zur Montanuniversität Leoben nach Angestelltengesetz in vollem Beschäftigungsausmaß zu besetzen.Wir suchen eine Persönlichkeit von wissenschaftlich internationalem Rang, die das Fach Verarbeitung von Verbundwerkstoffen und Design für Recycling in Forschung und Lehre vertreten kann. 

Vorgesehener Dienstantritt:
ehest möglich

Beschäftigungsdauer:
unbefristet

Beschäftigungsausmaß in Wochenstunden:
40 h, Vollzeit

Aufgabenbereich:

  • Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Masterstudien
  • Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten sowie Dissertationen

Die Professur soll in Lehre und Forschung zumindest umfassen:

  • Verarbeitungstechnologien zur Herstellung von Bauteilen aus polymerbasierten Verbundwerkstoffen
  • Entwicklung, Automation und Simulation der jeweiligen Prozesse
  • Rezyklierung von Verbundwerkstoffen

Folgende Schwerpunkte in Forschung und Lehre sollen abgedeckt werden: 

  • Die Herstellung von Bauteilen aus polymerbasierten Faserverbundwerkstoffen mittels zukunftsweisender Technologien
  • Innovative Fertigungsprozesse sowie moderne Methoden der Modellierung und Simulation von Fertigungsprozessen
  • Material- und Prozessauswahl um eine Rezyklierbarkeit von polymerbasierten Verbundwerkstoffen zu erreichen
  • Rezyklierungsverfahren für thermoplast- und duromerbasierte Verbundwerkstoffe

Anstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes inländisches oder gleichwertiges ausländisches Universitätsstudium
  • Facheinschlägiges Doktorat sowie eine Habilitation oder eine gleich zu wertende wissenschaftliche Qualifikation
  • Pädagogische und didaktische Eignung
  • Verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit

Erwünschte Zusatzqualifikationen:

  • Englisch- und Deutschkenntnisse 
  • Qualifikation als Führungskraft
  • Erfahrungen in der Akquirierung und Durchführung von geförderten Forschungsprojekten auf nationaler und internationaler Ebene

Wir bieten zahlreiche Benefits, unter anderem:

  • Abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Teamorientiertes Arbeitsklima
  • Umfassende Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ausgezeichnete Rahmenbedingungen für gesellschaftliche Diversität

Ende der Bewerbefrist:   23.06.2024

Um eine geschlechtsneutrale Formulierung zu gewährleisten, werden geschlechterspezifische Artikel, Pronomen und Adjektive im Text abgekürzt dargestellt.

Leider können die Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen, nicht vergütet werden. Die Aufnahmen erfolgen nach den Bestimmungen des Universitätsgesetzes 2002 (UG) und des Angestelltengesetzes.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

footer region background