Was macht ein*e Geisteswissenschaftler*in?

Geisteswissenschaftler*innen können nach Abschluss eines facheinschlägigen Studiums in einem sehr breiten Bereich berufstätig werden. Die Geisteswissenschaft kann – sehr allgemein – als Disziplin bezeichnet werden, welche sich mit der Erforschung von alledem beschäftigt, das dem menschlichen Geiste entsprungen ist.

Was macht ein*e Geisteswissenschaftler*in?

Berufsbild Geisteswissenschaftler*in

Dadurch können hier Bereiche wie z.B. Kunst-, Sprach-, Musik-, Geschichtswissenschaft etc. aufgezählt werden, um nur einige wenige zu nennen. Die Einteilung der unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen (vergleiche dazu auch Sozialwissenschaftler*in und Naturwissenschaftler*in ) ist häufig jedoch sehr schwierig, da viele Disziplinen interdisziplinär (sprich fachübergreifend) arbeiten und eine genaue Abgrenzung dadurch nicht sehr leicht fällt.

Für die Ausübung eines geisteswissenschaftlichen Berufes muss also ein facheinschlägiges Studium abgeschlossen werden. Zusätzlich sollten die künftigen Wissenschaftler*innen aber auch die Bereitschaft zur fortlaufenden Weiterbildung (und für viel Lektüre!) sowie natürlich großes Interesse an der jeweiligen Materie mitbringen.


Die Aufgaben von Geisteswissenschaftler*innen

Das Aufgabengebiet hängt wiederum von der jeweiligen Disziplin bzw. dem genauen Tätigkeitsbereich ab und gestaltet sich äußerst umfangreich.

Absolvent*innen eines geisteswissenschaftlichen Studiums können bspw. direkt in der Forschung für Universitäten, private wissenschaftliche Einrichtungen etc. arbeiten. In diesem Bereich führen sie Studien/Untersuchungen durch, werten diese aus und interpretieren die Ergebnisse, um darauf aufbauend bestehende Theorien zu prüfen bzw. neue zu erstellen. Das Ziel ist hier (neben der genannten Prüfung) insbesondere das Füllen von wissenschaftlichen Lücken. Bei der forschenden Arbeit kommt häufig aber auch eine lehrende hinzu – Geisteswissenschaftler*innen unterrichten demnach oft angehende Akademiker*innen.

Abseits davon können Geisteswissenschaftler*innen aber auch in artverwandten Berufen tätig werden. Um ein Beispiel zu nennen, könnte ein*e Geschichtswissenschaftler*innen z.B. ach in einem Archiv oder Museum tätig werden.

Da die tatsächlichen Aufgaben demnach sehr unterschiedlich ausfallen können, lässt sich eine präzisere Auflistung viel mehr in den jeweils angestrebten Berufsbildern finden.


Die Ausbildung und Karrierechancen

Wie bereits erwähnt, absolvieren Geisteswissenschaftler*innen ein facheinschlägiges Studium, um im jeweils gewünschten Bereich tätig werden zu können. Dafür werden Bachelor-, Master- und Doktoratslehrgänge in den unterschiedlichsten Disziplinen angeboten (teils auch noch „alte“ Diplomlehrgänge, welche mittlerweile aber Großteils ausgelaufen sind).

Je nach Ausbildungsniveau, Fachbereich und tatsächlichem Berufswunsch stehen auch die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sehr unterschiedlich. Hier empfiehlt es sich, bereits vor dem Studium die Berufsaussichten im Traumjob zu prüfen.


Das Gehalt von Geisteswissenschaftler*innen

Geisteswissenschaftler*innen verdienen in Österreich bei Einstig nach der abgeschlossenen Ausbildung ein Bruttogehalt von durchschnittlich ca. € 1.800,- bis 3.500,- pro Monat. Die Höhe richtet sich dabei sehr stark nach dem Ausbildungsniveau, der jeweiligen Disziplin und dem tatsächlichen Tätigkeitsbereich. Natürlich steht es dem*der Arbeitgeber*in auch frei, je nach Qualifikation und Erfahrung eine Überzahlung zu leisten.

 

Weitere News

Der Blog von steirerjobs.at – die Informationsplattform für Arbeitgeber und Jobsuchende aus der Steiermark. Mit interessanten Blogbeiträgen von verschiedenen Blogger*innen und Expert*innen halten wir unsere interessierten Leser*innen auf dem Laufenden in Sache Beruf, Karriere und dem Arbeitsmarkt in der Steiermark. Mit unseren Bewerbertipps bereiten wir berufliche Einsteiger*innen auf das Arbeitsleben vor oder helfen Bewerber*innen, sich für ihre Karriereziele zu motivieren. Unser Ziel für die Nutzer*innen: „Den Traumjob in der Steiermark wahr werden zu lassen.“ Auch mit aussagekräftigen Statistiken aus der Arbeitswelt sorgt steirerjobs.at für eine großzügige und berufsbezogene Informationsgrundlage für Unternehmen und Mitarbeiter*innen. Unternehmen kommen in unserem Blogbereich zu Wort und nutzen die Recruiting Chance, durch firmeninterne Arbeitgebernews und gezieltes Employer Branding auf sich aufmerksam zu machen.