Bewerbungsfrage im Check: „Warum sollten wir uns für Sie entscheiden?“

Selbst in einem Meer von Bewerbungsfragen erstrahlt eine besonders bedeutende: "Warum sollten wir uns für Sie entscheiden?" Diese Frage fungiert als Schlüssel, um die Tür zu deiner beruflichen Eignung aufzuschließen. In einem Bewerbungsgespräch sind Personalverantwortliche stets auf der Suche nach Einsichten, die ihnen helfen, deine Passung für die ausgeschriebene Position zu bewerten. Doch keine Sorge, hier erfährst du, wie du mit einer überzeugenden Antwort punktgenau den Nagel auf den Kopf triffst. Lass uns gemeinsam die Kunst der geschickten Selbstpräsentation erkunden.

Bewerbungsfrage: Warum für Sie entscheiden?

Kategorie: Bewerbungstipps | Lesedauer: 03 min | veröffentlicht am 07. Dezember 2023
Zielgruppe: Bewerber:innen
Weitere Blogs zum Thema Bewerbungsgespräch auf steirerjobs.at

Bewerbungsfragen-Klassiker: „Warum sollten wir uns für Sie entscheiden?“

Inmitten der Bewerbungsfragen-Klassiker ragt eine besonders herausfordernde heraus: „Warum sollten wir uns für Sie entscheiden?“ Im Bewerbungsgespräch gilt es vor allem, sich auf positive Weise von der breiten Masse abzuheben. Dies gelingt, indem du auf diese Frage nicht nur intelligent, sondern auch gelassen reagierst, anstatt in Nervosität zu verfallen oder gar eine auswendig gelernte Antwort stammelst.

Um eine Antwort zu präsentieren, die mühelos aus dir herausfließt, ist es zunächst entscheidend zu verstehen, aus welchem Grund Personalverantwortliche gerade diese Bewerbungsfrage an dich richten. Tauche mit uns ein, um die Motivation hinter dieser Bewerbungsfrage zu durchdringen und erlerne, wie du durch geschickte Selbstpräsentation punkten kannst.


Warum wird diese Bewerbungsfrage gestellt?

In der einfachen Frage, warum gerade du der:die Richtige für den Job bist, steckt viel drinnen. Mit offenen Fragen wie dieser ist es Personalverantwortlichen möglich, ihre Fühler auszustrecken und einen genauen Blick auf deine Person zu werfen.

Unter anderem kitzeln die Personaler:innen aus dir heraus, was dich von den anderen abhebt. Sie wollen wissen,

  • welche Fähigkeiten gerade dich für die Stelle qualifizieren und
  • welche Charaktereigenschaften du mitbringst, die optimal in die Firmenkultur passen. 

Eine gute Antwort auf diese Bewerbungsfrage verrät auch, welchen Mehrwert dem Unternehmen bietest.

Wie bitte? – All das geht aus einer einzigen Bewerbungsfrage heraus? – Ja, richtig gehört: Du beantwortest tatsächlich diese Fragen in der Frage. Aber Achtung: Lange Ausschweifungen in die Lebensgeschichte vom Kindergarten bis zum Studienabschluss sind hier sicherlich fehl am Platz.

Du musst das herausfiltern, was für das Unternehmen von Bedeutung ist.


3 Vorbereitungstipps auf diese Bewerbungsfrage

1) Raus aus der Ich-Perspektive

Um das sinnvoll tun zu können, braucht es einen Perspektivenwechsel. Anstatt in der Ich-Perspektive zu bleiben, verlangt eine gute Antwort, in die Gegenposition einzunehmen. Nimm dir etwas Zeit für Recherche, um das zu tun.

2) Über zukünftigen Arbeitgeber informieren

Bevor du dein Bewerbungsgespräch bestreitest, empfiehlt es sich, die Homepage deines Wunscharbeitgebers gründlich zu erkunden.

Ein überzeugendes Argument für die Wahl deiner Person seitens der Personalverantwortlichen ist die harmonische Einpassung deines Charakters in die Unternehmenskultur. Um diese Schnittstellen präzise zu formulieren, ist es essenziell, ein fundiertes Verständnis für das Unternehmen und seine Dienstleistung bzw. Produkte zu entwickeln.

  1. Durchforste die Website,
  2. verschaffe dir einen umfassenden Überblick und
  3. forme dir ein klares Bild von den kulturellen Aspekten des Unternehmens.

Was muss ich über meinen zukünftigen Arbeitgeber wissen?

3) Stellenanzeige (RICHTIG!) lesen

Über die Kenntnis der Unternehmenswebsite hinausgehend, erweist es sich als äußerst bedeutsam, die Stellenanzeige im Detail zu studieren. Diese liefert entscheidende Informationen darüber, welche Muss-Qualifikationen von Bewerber:innen erwartet werden und welche Soft Skills idealerweise das Profil ergänzen sollten.

Das Herzstück einer überzeugenden Antwort liegt darin, dass sie auf dem spezifischen Anforderungsprofil in der Stellenanzeige aufbaut. Indem du dich auf die dortigen Anforderungen fokussierst, zeigst du nicht nur deine Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse des Unternehmens, sondern betonst auch deine klare Ausrichtung auf die ausgeschriebene Position.

Deine Antwort wird somit nicht nur maßgeschneidert, sondern auch gezielt darauf ausgerichtet sein, die Erwartungen der Personalverantwortlichen zu übertreffen.

Die Macht der Details: So liest du Stellenanzeigen richtig

Wie du deine Antwort aussagekräftig formulieren kannst:

Aufbauend auf deinen vorangegangenen Recherchen formulierst du nun die Antwort. Gehe im ersten Teil auf bisherige Erfahrungen ein, die dich zu der Person gemacht haben, die das Unternehmen sucht.

Führe dann jene Stärken aus, die du aufgrund dieser Erfahrungen entwickeln konntest und die dem Unternehmen einen Mehrwert bieten können.

Nun streichst du dein Alleinstellungsmerkmal heraus. Was macht dich besonders? Aufgrund von welchen Erfahrungen und Stärken bist du genau du und niemand anderer? Wichtig: Bleib dabei authentisch. Ansonsten wirkst du schnell gekünstelt und unglaubwürdig.

Zu guter Letzt ist es Zeit zu glänzen: Sei nicht schüchtern und zähle besondere Erfolge auf, die deine bisherigen Ausführungen eindeutig belegen.

Bleibe stets sachlich und selbstbewusst!

Wie bereits betont wurde, ist das Auswendiglernen von Antworten nicht ratsam, da Personalverantwortliche dies schnell durchschauen können. Es ist natürlich richtig und wichtig, sich auf die Bewerbungsfrage vorzubereiten. Dennoch ist es entscheidend, im Gespräch locker und authentisch zu bleiben.

Vertraue darauf, dass du die Antwort mit Leichtigkeit meistern wirst, wenn du dich im Vorfeld gründlich damit auseinandergesetzt hast. Gehe selbstbewusst in das Gespräch und erläutere sachlich, was du dir vorher intensiv überlegt hast. Durch diese authentische Herangehensweise zeigst du nicht nur deine Vorbereitung, sondern auch deine Fähigkeit, in Echtzeit klare und überlegte Antworten zu formulieren. Das schafft nicht nur Vertrauen, sondern hebt dich auch positiv von Bewerbern ab, die auf vorbereitete, unpersönliche Phrasen setzen.

5 Antwort-Beispiele auf die Bewerbungsfrage

"Warum sollten wir uns für Sie entscheiden?"

  1. Betonung der Fähigkeiten und Erfahrungen:

"Meine langjährige Erfahrung im Bereich [Branchenbezeichnung] hat mir vielfältige Einblicke und Fähigkeiten verschafft, die perfekt auf die Anforderungen dieser Position zugeschnitten sind."

  1. Anpassung an die Unternehmenskultur:

"Ich schätze Ihr Unternehmen für seine innovative Kultur und Teamorientierung. Meine Fähigkeiten in [spezifische Fähigkeiten] und meine flexible Arbeitsweise passen ideal zu Ihrer Unternehmensphilosophie."

  1. Bezug auf Erfolge und Leistungen:

"Meine bisherigen beruflichen Erfolge, insbesondere [spezifische Erfolge], unterstreichen meine Fähigkeit, nicht nur Ziele zu setzen, sondern sie auch konsequent zu erreichen."

  1. Einzigartige Fähigkeiten und Perspektiven:

"Was mich von anderen unterscheidet, ist meine Fähigkeit, kreativ komplexe Probleme zu lösen. Diese Eigenschaft, gepaart mit meiner Leidenschaft für [spezifisches Thema], würde einen bedeutenden Beitrag zu Ihrem Team leisten."

  1. Fokussierung auf die Unternehmensziele:

"Ich bin überzeugt, dass meine Expertise in [relevanten Fähigkeiten] und meine Hingabe zu [Unternehmensziel] dazu beitragen werden, die strategischen Ziele Ihres Unternehmens zu verwirklichen."

Perfektes Auftreten im Bewerbungsgespräch: Tipps von Kopf bis Fuß

Wir fassen zusammen

In Bewerbungsgesprächen, insbesondere bei Fragen wie "Warum sollten wir uns für Sie entscheiden?", streben Personalverantwortliche danach, ein umfassendes Bild von deiner Persönlichkeit zu erhalten. Diese Frage ist so gestaltet, dass sie ein breites Spektrum abdeckt und einen detaillierten Einblick in deinen Charakter sowie deine Einzigartigkeit im Vergleich zu anderen Bewerbern ermöglicht.

Für eine überzeugende Antwort lohnt es sich, die Perspektive der Personalverantwortlichen einzunehmen. Beantworte die Frage sachlich und selbstbewusst, indem du auf relevante Erfahrungen, Stärken, Alleinstellungsmerkmale und besondere Erfolge fokussierst.

Nutze die Gelegenheit, herausragende Aspekte deiner Qualifikationen hervorzuheben, um sicherzustellen, dass deine Antwort im Gedächtnis bleibt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

 

Maria Schätzer, BA

Nach ausgedehnten Weltreisen und einer Yogaausbildung in Indien habe ich mit Mitte 20 mein Germanistik-Studium abgeschlossen und hatte einen Traum: das Schreiben zum Beruf zu machen. Mit den Jahren wuchsen meine selbstständigen Projekte, während ich mein Angestelltendasein immer weiter zurückschrauben konnte. Heute arbeite ich vollkommen selbstständig als Yogalehrerin und Autorin. Ich setze Biografien für Klienten um, schreibe Werbetexte und blogge. Diese Tätigkeiten erlauben es mir, weitestgehend ortsunabhängig zu arbeiten. Immer wieder reise ich mit meinem Notebook und hole mir weltweit Inspiration und Input für meine Texte.

Weitere News

footer region background