Informationen zu Cookies für diese Webseite
Wir nutzen Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit allen auf unseren Webseiten verwendeten Cookies einverstanden sind. Sie können allerdings zu jeder Zeit Ihre Cookie Einstellungen ändern. Wir weisen Sie darauf hin, dass eine Änderung der Cookie Einstellungen zur Folge hat, dass wir die korrekte Funktionsweise unserer Webseite nicht länger garantieren können. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen.

Jobfinder einrichten

 

Kostenlos & anonym

E-Mail-Adresse eintragen und Sie erhalten alle für Sie aktuellen Jobangebote direkt in Ihre Mailbox!

Schnell & einfach

Sie müssen nicht mehr lange nach passenden Jobangeboten suchen, sondern erhalten diese automatisch zugestellt.

Absolut anonym & jederzeit kündbar

Ihre Kontaktdaten werden absolut vertraulich behandelt. Ihre Jobfinder sind jederzeit kündbar.

Höhere Beschäftigung trotz steigender Arbeitslosigkeit

Höhere Beschäftigung trotz steigender Arbeitslosigkeit

4.284.200 Personen waren laut Statistik Austria im 3. Quartal 2016 in Österreich erwerbstätig und 279.200 arbeitslos (internationale Definition). Im Vergleich zum 3. Quartal 2015 stieg die Zahl der unselbständig Erwerbstätigen um 75.800 auf 3.740.500, die Anzahl der Selbständigen sowie auch der mithelfenden Familienangehörigen veränderte sich kaum.

Beschäftigungszuwachs wurde besonders bei ausländischen Staatsangehörigen und älteren Erwerbstätigen beobachtet. Anders als in den drei vorangegangenen Quartalen legte Teilzeit wieder stärker zu als Vollzeit. Mit 279.200 Arbeitslosen und einer Arbeitslosenquote von 6,1% erreichte die Arbeitslosigkeit ein höheres Niveau als im Vorjahr (249.500 bzw. 5,6%). Diesen arbeitslosen Personen standen 73.000 offene Stellen gegenüber, ähnlich viele wie im 3. Quartal des Vorjahres (72.200).
 

3. Quartal 2016: Mehr unselbständig Erwerbstätige, aber auch mehr Arbeitslose als
vor einem Jahr

Gegenüber dem 2. Quartal 2016 ergab sich ein teils saisonbedingter Anstieg der Erwerbstätigkeit, insbesondere bei Männern. Die Zahl der Arbeitslosen blieb auf dem Niveau des Vorquartals.
 

Unselbständige: Plus bei Frauen und Männern, Älteren und ausländischen Staatsangehörigen

Vom Anstieg bei den unselbständig Erwerbstätigen (+75.800) im Jahresvergleich profitierten Frauen (+39.600) und Männer (+36.200), besonders ausländische Staatsangehörige (+56.700) und ältere Personen (55+ Jahre: +42.200). Detaillierter betrachtet zeigt sich, dass das Plus bei den älteren (ab 55-jährigen) unselbständig Erwerbstätigen auf österreichische Staatsangehörige konzentriert war, während der Anstieg bei den ausländischen unselbständig Erwerbstätigen durchwegs jüngere Altersgruppen betraf.
 

Teilzeitbeschäftigung wächst stärker als Vollzeit, Männer holen auf

Zwei Drittel des Anstiegs gegenüber dem 3. Quartal des Vorjahres entfiel bei den unselbständig Erwerbstätigen auf Teilzeitbeschäftigungen (+49.800), je zur Hälfte auf Frauen und Männer. Damit erhöhte sich die Teilzeitquote bei den Männern im Jahresabstand von 9,5% auf 10,7%, jene der Frauen von 47,0% auf 47,3%. Die Zahl jener, die Vollzeit arbeiteten, stieg um 26.000 – ebenfalls verteilt auf beide Geschlechter (Frauen: +15.200, Männer: +10.800).

Verglichen mit dem 3. Quartal 2015 wurden bei den unselbständig Erwerbstätigen die größten Beschäftigungszuwächse in den Wirtschaftsbereichen "Beherbergung und Gastronomie" (+24.700, meist Vollzeit; davon 14.800 ausländische Staatsangehörige), "Information und Kommunikation" (+17.800, davon zwei Drittel Vollzeit) und im "Gesundheits- und Sozialwesen" (+11.800, meist Teilzeit; davon 9.200 ausländische Staatsangehörige) festgestellt. Eine Umverteilung von Vollzeit zu Teilzeit gab es im Bereich "Erziehung und Unterricht" im Ausmaß von rund 13.000 Stellen.
 

Erwerbstätigenquote über dem Vorjahr, höhere Erwerbsbeteiligung bei Älteren

Der Anteil der Erwerbstätigen an der Wohnbevölkerung im Haupterwerbsalter (15 bis 64 Jahre) betrug im 3. Quartal 2016 72,6%, im Jahresvergleich bedeutete das einen Anstieg um 0,5 Prozentpunkte. Trotz des deutlichen Anstiegs der Zahl erwerbstätiger ausländischer Staatsangehöriger ging ihre Erwerbstätigenquote in der Gruppe der 15- bis 64-Jährigen um 0,6 Prozentpunkte auf 64,2% zurück. Bei österreichischen Staatsangehörigen stieg die Quote von 73,4% im 3. Quartal 2015 auf nunmehr 74,2%. Eine höhere Erwerbsbeteiligung als im 3. Quartal des Vorjahres zeigte sich besonders bei älteren Männern (55 bis 64 Jahre: 58,3% bzw. +4,1 Prozentpunkte) und Frauen (55 bis 64 Jahre: 41,5% bzw. +2,1 Prozentpunkte).
 

Arbeitslosigkeit über dem Niveau des Vorjahres

Die Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich im Jahresvergleich vom 3. Quartal 2015 (249.500) zum 3. Quartal 2016 (279.200) deutlich. Auch die Arbeitslosenquote nach internationaler Definition stieg von 5,6% im 3. Quartal 2015 auf 6,1% im 3. Quartal 2016. Die Quote der Männer lag bei 6,4% und jene der Frauen bei 5,8%. Vom Anstieg der Arbeitslosigkeit waren Frauen und Männer, vor allem ausländische Staatsangehörige, Personen mit höchstens Pflichtschulabschluss und die Altersgruppen unter 45 Jahren betroffen.

Definitionsbedingt liegen sowohl die Zahl der beim Arbeitsmarktservice (AMS) registrierten Arbeitslosen als auch die nationale Arbeitslosenquote deutlich über dem Niveau der von Statistik Austria erhobenen Zahlen nach internationaler Definition.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Website der Statistik Austria, im Schnellbericht Arbeitsmarktstatistik und in der Datenbank STATcube.



Aktuell 1.568 Jobs in der Steiermark - alles auf einer Jobplattform: steirerjobs.at

 

Auf steirerjobs.at finden Sie aktuelle Stellenangebote für Voll- und Teilzeitjobs in Graz und der gesamten Steiermark. Derzeit sind 1.568 Jobs auf unserer regionalen Jobbörse online. steirerjobs.at unterstützt Sie bei der Arbeitssuche in den verschiedenen Regionen und Berufsbereichen. Jobsuche leicht gemacht: Nutzen Sie bei der Suche nach offenen Stellen unseren kostenfreien "Jobfinder" und lassen Sie sich einfach und bequem per E-Mail über die neuesten Stellenanzeigen in Ihrer Region informieren.
 

Mit steirerjobs.at zum Traumjob in Graz und Graz-Umgebung sowie in der Südsteiermark, Weststeiermark, Oststeiermark, Obersteiermark und in der Hochsteiermark, im Murtal, im Mürztal und im Ausseerland!